banner

Dunkelfeld-Mikroskopie

Ganz viele Krankheiten und chronische Belastungen hinterlassen ihre Spuren im Blut. Es wird bei dieser Methode die Qualität des Blutes untersucht und nicht die Quantität an Bestandteilen, wie bei der üblichen medizinischen Labormethode

Nicht Anzahl und statistische Verteilung der Blutkörperchen werden untersucht, sondern der Zustand und die Qualität von Blutkörpern, Parasiten, Pilzen und anderen Erscheinungen im lebenden Blut. Insbesondere Prozesse und Phänomenen aller Art, die beim Zerfall des Blutes sichtbar werden, geben wichtige diagnostische Hinweise. Beide Verfahren, das klassische ärztliche Blutbild und die „Vital-Dunkelfelddiagnostik” ergänzen sich und sind leistungsfähige Instrumente.


Aufgabe der Dunkelfeldmikroskopie ist es:


Die Konstitution des Patienten festzustellen. Versteckte Krankheiten und Organbelastungen vor dem Ausbruch zu erkennen. Wichtige Hinweise für die Diagnose und individuellen Behandlung. Bestimmung einer günstigen Heilmethode. Heilungs- und Therapieprozess zu kontrollieren.